KRANKENGYMNASTISCHE ABTEILUNG

In der Krankengymnastischen Abteilung der Klinik, die von Physiotherapeuten der Regierung besetzt ist, werden Therapiemaßnahmen für stationäre und ambulante Patienten durchgeführt. Ebenso legen die Therapeuten die Gipsverbände der Patienten an, bei denen chirurgische Eingriffe vorgenommen wurden.
Die ambulanten Patienten, die aus Mombasa und Umgebung kommen, sind hauptsächlich Säuglinge mit Mißbildungen, die während oder nach der Geburt entstanden sind. Zur Korrektur der Behinderung wird oftmals ein Gipsverband angelegt, und durch Massage und Gymnastik wird die Muskulatur gefördert bis zur vollständigen Genesung oder weiterer chirugischer Eingriffe. Viele stationäre Patienten kommen nach der Entlassung ebenfalls regelmäßig zur ambulanten Behandlung.
Alle stationär behandelten Patienten werden täglich morgens und nachmittags von den zwei Physiotherapeuthen in dieser Abteilung betreut. 1998 wurden in dieser Abteilung über 12.000 Therapiemaßnahmen durchgeführt und 426 Gipsverbände angelegt.

Durch Massage und Gymnastik wird die Muskulatur gefördert.
Lucy Njenga
Head of Department
Physiotherapy Department